Service Hotline: 0 52 44 - 930 10
Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

Torschleuse findet breite Beachtung

Bericht in der Tageszeitung "Die Glocke" vom 23.03.2017

Kreis Gütersloh (th) - Mit etwa 1000 Pferden und rund 850 Ausstellern hat sich die Equitana in Essen den Titel „Weltmesse des Pferdesports“ verdient. Bis Sonntag werden auf dem Gelände 200 000 Besucher erwartet. Doch die Equitana ist nicht nur ein Schaufenster für Sport und Hobby rund ums Pferd.

Sie ist auch ein Beispiel für die wirtschaftliche Bedeutung, die Pferdesport und Zucht mittlerweile wieder haben – auch für Firmen aus der Region Gütersloh. „Ich kann mich noch gut an meine erste Equitana 1981 erinnern. Ich war damals noch nicht lange bei der Firma und wurde allein mit einem kleinen Messestand nach Essen geschickt“, erinnert sich Josef Peitzmeier, der Vertriebsleiter der Firma Großewinkelmann aus Rietberg.

HEIMISCHE FIRMEN BEI DER EQUITANA

Das hat sich inzwischen deutlich geändert. Mehr als 100 Quadratmeter füllt der Stand des metallverarbeitenden Betriebs aus dem Ortsteil Varensell auf der Messe heute aus und gut ein halbes Dutzend Mitarbeiter kümmert sich um die zahlreichen Interessenten. Dieser Vergleich demonstriert anschaulich, dass das Pferd wieder zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden ist.

Lebten zu Beginn der 70er-Jahre nur noch rund 250 000 Pferde und Ponys in Deutschland, so hat sich ihre Zahl bis heute mehr als verfünffacht. Zwischen 250 000 und 300 000 Menschen dürften inzwischen direkt oder indirekt einen Arbeitsplatz rund um das Thema Pferd haben.

Die EASYgoing-Torschleuse

GROßEWINKELMANN HAT KUNDEN AUS GANZ EUROPA

Welche Auswirkungen diese Entwicklung hat, zeigt auch die Betriebsgeschichte des Unternehmens Großewinkelmann. 1941 als Viermann-Handwerksbetrieb für Schlosserarbeiten rund um die Geflügelzucht der Region gegründet, zählt die Firma heute fast 140 Angestellte. Die Auftragsbücher verzeichnen Kunden aus ganz Europa. Produkte für Stall- und Weidetechnik rund um das Pferd machen mittlerweile rund 50 bis 60 Prozent des Gesamtumsatzes aus, so Peitzmeier. Außer Deutschland sind die Benelux-Länder sowie die Schweiz Hauptabnehmer. Aus Gründen der Qualitätssicherung werden alle Artikel in Deutschland hergestellt.

INNOVATIVE TECHNIK RUND UM DIE PFERDEHALTUNG

Mit seinen innovativen Produkten hat sich das Unternehmen zu einem Weltmarktführer in Sachen Technik rund um die Pferdehaltung entwickelt. Vielbeachtet auf der Messe ist eine neuartige Schleusenkonstruktion, die es ermöglicht, risikolos einzelne Pferde auf die Weide zu bringen oder herunterzuholen, ohne dass andere Tiere gleichzeitig mit durch das Tor drängen können: eine Gefahrensituation, bei der es immer wieder zu Unfällen und Schäden für Mensch und Pferd kommt. Mit der von Großewinkelmann entwickelten Torschleuse ist diese Gefahr gebannt.

Ganz schön pfiffig: Josef Peitzmeier, Vertriebsleiter der Firma Großewinkelmann aus Rietberg, stellt einen Ball vor, der mit Heu gefüllt ist und den Pferden Bewegung und Ablenkung bietet.

Ganz schön pfiffig: Josef Peitzmeier, Vertriebsleiter der Firma Großewinkelmann aus Rietberg, stellt einen Ball vor, der mit Heu gefüllt ist und den Pferden Bewegung und Ablenkung bietet.